HARI OM

Das etwas unbekanntere Namaste, das Dich mit Liebe und Nähe begrüßt und uns in Verbindung setzt. Die Dualität zwischen uns aufhebt und sie durch Herzensnähe ersetzt.

 

Wie schön, dass Du hier bist.

Wie schön, dass Du bist.

 

Wenn Du hier gelandet bist, befindest Du Dich wahrscheinlich gerade auf dem Weg.

Dem Weg zu Deinem ureigenen Sein.

Und hier bist Du genau richtig.

 

Denn hier ist der Ort, hier ist die Zeit.

 

Um zu Dir zu kommen.

Um zu Dir zu stehen.

Um Dir zu lauschen.

Um Dir zu vertrauen

Um Dich frei zu machen.

Um Dich zu zeigen.

 

Hier findest Du unterschiedliche Angebote,

die Dich auf Deinem Weg begleiten.

 

Die Dich herausfordern.

Die Dich unterstützen.

Die Dich schubsen.

Die Dich begleiten.

Die Dich berühren.

 

Sei aufs herzlichste willkommen.

 

Hier. Bei Dir. Mit uns.

HARI OM

A little more unknown than Namaste, it is an expression to welcome you with love and closeness. It dissolves the duality between us and unites us in the warmth of the heart.

 

How wonderful that you are here.

How wonderful that you ARE.

 

If you have been stranded on this site,

you are probably on your way.

Your way to your very own existence, your being.

And where you are right now, you are perfectly right.

 

Because this is the place, this is the time.

 

To find your self.

To stand up for yourself.

To listen to yourself

To trust yourself.

To break yourself free.

To show yourself.

 

On this site you are supplied with various offers

which can assist you on your way. 

 

To challenge you.

To support you.

To shove you.

To walk with you.

To touch you.

 

A big warm welcome.

 

Here. With your SELF. With us.


Wenn Du mehr über mich erfahren willst, einfach noch ein Stück tiefer gucken - auch auf der Seite hier ;-)

If you want to know more about me, have a closer look - and scroll down on this site ;-)


Please find the English version below.

Einblicke in meine Welt.

Andrea Schorr

 

Die Freude in meinem Herzen.

Der Tanz des Lebens in meinen Füßen.

Die Musik der Welt in meiner Stimme.

„Ich fließe im Strom göttlicher Liebe.

Bereit als Mensch ALLES zu fühlen.

Die Herzen der Menschen öffnend webe ich Verbindung.

In Einfachheit und Freude.

Ich bringe den Himmel auf Erden.“

Mein Dharma Code

 

Das ist der Weg, den ich gehen will. Manchmal fällt es mir leicht, manchmal fällt es mir schwer. Aber tief in meinem Herzen weiß ich, dass ich nicht anders leben will. Yoga hilft mir dabei, seit er vor 25 Jahren in mein Leben gekommen ist. Er hat mir geholfen, in Umbruchzeiten die Stimme in mir drin zu hören, meine Ängste beiseite zu legen und Neues zu wagen. Auch Tanzen, Singen, Trommeln, Meditieren und Zeit in der Natur zu verbringen, bringt mich immer wieder zurück zu mir selbst. Diese Erfahrungen und die Freude, die daraus erwächst, will ich teilen und weitergeben.

 

Schon immer habe ich meinen Dharma Code auf die ein oder andere Weise gelebt. Als Filmemacherin habe ich Geschichten erzählt, um die Herzen zu berühren und Verbindung zwischen die Menschen zu bringen. Aktuell lebe ich es in der Form einer Yogalehrerin. Aber das sind nur Formen ;-) Die Essenz ist: Den Himmel auf Erden bringen. Dich wieder mit Sahaja bekannt zu machen, unserem natürlichen Zustand aus Einheit und Freude.



Auch wenn es um Einheit geht, ist jede/r von uns auf der eigenen Reise. Ich liebe die Vielfalt, in der Menschen ihren Weg gehen, auf dem sie den Himmel auf Erden (in sich) entdecken. Das bedeutet für mich: Ich sehe Dich so wie Du bist, ohne Dich anders haben zu wollen. Ich will Dich nirgendwohin führen, ich will Dir keine Ratschläge geben, ich will Dir nichts erzählen. Stattdessen will ich Dir zuhören, will Deiner inneren Stimme mit Dir lauschen, Dich aus der Komfortzone des Egos kitzeln und stubsen, damit Du selbst fühlen kannst, welch herziges Wesen Du bist.

 

Meiner eigenen inneren Weisheit zu vertrauen und nach ihr zu leben, dafür bin ich bereit. Von Herzen danke ich meinen Lehrer/innen und Mentor/innen, die mich dabei begleitet haben, indem sie mir Erfahrungen geschenkt haben. Sie haben mich in turbulenten Zeiten bereichert, geöffnet und geweitet. Ihre Inspiration gebe ich freudig weiter. Danke Danja Lutz, Lara'Marie Obermaier, Vilma Pinedo, Rod Stryker.

 

Die wunderbarsten Lehrmeister hat mir das Leben aber abseits des Yoga an die Seite gestellt:

 

Herzensdank meiner Oma Lore, die mich Yoga lehrte, ohne dass sie wusste, was Yoga ist. Weil sie im Moment leben konnte, weil sie die Liebe zur Natur in sich trug, weil sie jedem Wesen mit einem offenen Lächeln, einem offenen Herzen entgegentrat. Ihre Liebe wird mich immer begleiten und tragen.

 

Herzensdank meiner tierischen Wegbegleiterin Jolene, die so langsam gehen kann, dass jeder Spaziergang ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist. Die so sehr in sich ruht und dennoch mit Vehemenz deutlich macht, was sie will. Die vor Lebensfreude Kapriolen schlägt und im Kreis hüpft.

 

Herzensdank meinen Eltern, die mich nicht verstehen und dennoch so nehmen wie ich bin. In deren Kritik und Unverständnis dennoch immer die Liebe und die Akzeptanz meines Wesens hindurchscheinen. Mehr braucht es zur Vorbereitung für das Leben nicht.

 

Und ja, es gibt noch mehr lebensbereichernde Weggefährten, die ich liebe, die mich herausfordern und an meine Grenzen bringen. Ich danke der unendlichen Intelligenz des Lebens, dass sie alle in meinem Leben und Herzen sind.



Der Vollständigkeit halber das, was die "normale Welt" unter einem Lebenslauf und Ausbildungen versteht:

  • 1997 bis 2010: Magisterstudium in Theater- und Medienwissenschaft und Italoromanischer Philologie, anschließend Regieassistentin und Continuity bei Film und Fernsehen, Filmemacherin
  • 2010 Wechsel in die Fitnessbranche als Aerobictrainerin mit Fortbildungen in bodyART, deepWork, Myofascial Movement, Triggerpunktbehandlung, GROOVE, Functional Training u.v.m.
  • Die Jahre danach stetiges tiefer eintauchen: Von der Fitnesswelt Richtung ganzheitliche Gesundheit.
  • Studium Gesundheitsmanagement Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (2011-2014), darin enthalten unter anderem:

  Trainer für gesundheitsorientiertes Krafttraining

  Trainer für gesundheitsorientiertes Ausdauertraining

  Beweglichkeits- und Koordinationstrainer

  Trainer für rehabilitatives Training

  Entspannungstrainer

  Ernährungstrainer B-Lizenz

  Psychologie des Gesundheitsverhaltens

  Medizinische Grundlagen

  Gesundheitsförderung und Prävention

  Verfahren zur Stressbewältigung



Ab 2015 begann die Vertiefung des spirituellen Yogaweges und der Energielehren:

  • Ausbildung zum Meditationslehrer und Achtsamkeitskeitstrainer (fitmedi Akademie, 2015)
  • Yin Yoga Ausbildung (IFAA, Karo Wagner, 2015)
  • Yogalehrerausbildung (Nadja Kücker, Coburg, 2016)
  • Organic Yoga (Tom Berghoff, 2017)
  • Fieldhealing (Lara'Marie Obermaier, seit 2016)
  • Ashtanga Ausbildung (AYI, Ralf Otto, Erlangen, 2018)
  • Embodied Tantra (Danja Lutz, 2018/2019)
  • Tantrika Master Trainer (Danja Lutz, 2019/2020)
  • seit 2020 Para Yoga Vertiefungen bei Rod Stryker: Yoga Nidra, Upanishad Lectures, Empowering the heart, Marma, Kundalini, Tantra Shakti

Und mein nächster Traum? Den Falknerschein machen.


Who I am. Insights in my world.

Andrea Schorr

 

Joy in my heart.

The Dance of Life in my feet.

The World´s Music in my voice.

„I float with the stream of devine love.

Ready as a human being to feel EVERYTHING.

Opening people's hearts I am weaving connection.

With simplicity and joy.

I bring heaven on earth.“

My Dharma Code

 

That's the journey I am committed to. Sometimes it is easy, sometimes hard. But deep down in my heart I know that is the only way I can live. Yoga is helping me with that since it came to me 25 years ago. It helped me to listen to my inner voice in times of upheavel, to grow out of my fears, trust life and dare going with the changes. Also dancing, singing, drumming, meditating and spending time in nature is connecting me with my inner wisdom. These experiences and the joy that comes with them, I want to share and spread them.

 

In a certain way I always was living up to my Dharma Code. As a filmmaker I told stories to touch the heart and connect people. At the moment I do this in the form of a Yoga teacher. But that's only just the outer appearance ;-) The essence is: Bringing heaven on earth. I am here to introduce you to Sahaja, your own inherent natrual state of being, a state of oneness and joy.



It is about oneness. Yet each and every one of us is on their own journey. I love the diversity in which we can discover heaven on earth (in us). That means for me: I see you just the way you are, without any need to change you. I don't want to guide you somewhere, don't tell you about MY experiences. Instead I want to listen to you. I want to listen with you to your inner voice. I am teasing you to leave the ego's comfort zone, so that you can feel your heart and experience the wonderful being you are.

 

Trusting my own inner wisdom and living it - I am ready for that. From the bottom of my heart I thank my teachers and mentors who offered me the gift of experiences. In tumultuous times they were in my heart, opening, widening and enriching me. I am carrying their inspiration, happy to spread it into this world.Thank you Danja Lutz, Lara'Marie Obermaier, Vilma Pinedo, Rod Stryker.

 

The most wonderful teachers were given to me from life itself.

 

My deep gratitude to my granny Lore. She was teaching me Yoga long before this word even existed in my mind - or even hers. Because she was living in the moment, because she was carrying the love for nature in her, because she connected to EVERY being around her with an open smile, an open heart. Her love will always guide and carry me. 

 

My animal companion Jolene who can walk so slowly that every stroll is an experience of its own kind. Who is peacefully resting in herself and can vehemently show what she wants. Who is expressing the joy of life looping and jumping in circles. 

 

And of course there are so many more inspiring and enriching companions. So many wonderful souls I deeply love. Who challange me, testing my limits, expanding my horizons. I thank the infinite intelligence of life having sent all of them into my life and in my heart.



For completeness here you can find what the "normal world" would define a curriculum or list of trainings:

  • 1997 to 2010: Master of Arts in Science of Media and Theater as well as Italian Philology, afterwards Assistant Director and Continuity in the film business, scriptwriter and filmmaker
  • 2010 changing into the fitness industry as an Aerobics Instructor with additional trainings in bodyART, deepWork, Myofascial Movement, Triggerpoint Treatment, GROOVE, Functional Training and more
  • The following years gradually changing from fitness to a holistic health approach.
  • Bachelor of Arts in Health Management at the Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (2011-2014), featuring the following knowledge:

  Trainer for health related weight & strength training

  Trainer for health related cardio training

  Trainer for mobility and coordination 

  Trainer for rehabilitation

  Trainer for relaxation

  Nutritionist Licence B

  Psychology of healthy behaviour

  Medicinal basics 

  Health Promotion Policy and Health Prevention 

  Stress Management and its coping methods

  Concepts of Individual Health Promotion Policy 


2015 the deepening of my spiritual Yoga and the healing potential of energetic work began:

  • Teacher for Meditation and Mindful Living (fitmedi Akademie, 2015)
  • Yin Yoga Teacher (IFAA, Karo Wagner, 2015)
  • Yoga Teacher Training (Nadja Kücker, Coburg, 2016)
  • Organic Yoga (Tom Berghoff, 2017)
  • Fieldhealing (Lara'Marie Obermaier, since 2016)
  • Ashtanga Yoga (AYI, Ralf Otto, Erlangen, 2018)
  • Embodied Tantra (Danja Lutz, 2018/2019)
  • Embodied Tantra Master Trainer (Danja Lutz, 2019/2020)
  • since 2020 Para Yoga courses with Rod Stryker: Yoga Nidra, Upanishad Lectures, Empowering the heart, Marma, Kundalini, Tantra Shakti

And my next dream? Falconery...